Abgeschlossene thermodynamische Systeme

In einem abgeschlossenen System finden weder ein Masse-, noch ein Energieaustausch jeglicher Art mit der Umgebung statt. Zwischen System und Umgebung besteht demnach keinerlei Wechselwirkung. Da ein Energieaustausch jeglicher Arbeit in solchen abgeschlossenen Systemen nicht existent ist, bleibt die innere Energie dabei stets konstant. Thermodynamisch betrachtet passiert in solchen Systemen also "nichts". Sie sind deshalb für die Thermodynamik uninteressant. Ein Beispiel für ein abgeschlossenes System wäre eine ideale Thermoskanne.

thermodynamische systeme, abgeschlossenes, System, Thermoskanne

Abbildung: Thermoskanne als abgeschlossenes thermodynamisches System

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Verwendung dieser Seite erklären Sie sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Für mehr Informationen sowie die Möglichkeit zur Deaktivierung klicken Sie auf "Datenschutzerklärung".
Datenschutzerklärung Einverstanden