Doppelschrägverzahnung

Denselben Effekt wie bei einer Pfeilverzahnung erhält man prinzipiell auch durch das spiegelbildliche Anordnen zweier schrägverzahnter Stirnräder, deren jeweilige Flanken dann ebenfalls pfeilförmig zulaufen. Eine solche Verzahnung wird dann als Doppelschrägverzahnung bezeichnet.

Doppel-schraeg-verzahnung, Verzahnungsart, Zahnrad, Zahnform

Abbildung: Doppelschrägverzahnung

Das Herstellen der jeweiligen Schrägungshälften geschieht dabei auf einer gemeinsamen Welle, wobei für den Werkzeugauslauf in der Mitte ein Spalt bestehen muss. Ein Zusammensetzen von zwei einzelnen schrägverzahnten Stirnrädern zu einer Doppelschrägverzahnung ist aufgrund der passgenauen Anordnung (insbesondere mit dem Gegenrad) in der Praxis nur bedingt möglich.

Bei all den bisher betrachteten Stirnradvarianten besteht in einigen Anwendungsfällen der Nachteil, dass die Zahnradachsen nur parallel zueinander angeordnet werden können. In diesen Fällen bietet das nachfolgend erläuterte Kegelrad eine Möglichkeit auch schräg zulaufende Zahnradachsen zu realisieren.

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Verwendung dieser Seite erklären Sie sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Für mehr Informationen sowie die Möglichkeit zur Deaktivierung klicken Sie auf "Datenschutzerklärung".
Datenschutzerklärung Einverstanden